Sonntag, 26. Januar 2020

Chinesische Glücksfische

Unser Musikzimmer bekommt immer mehr künstlerische Arbeiten von unseren Kindern.
Nach der Bildergalerie-Wand sind nun diese selbstbemalten Fische hinzugekommen. Schon seit längerem bewundere ich die handbemalten Fische von ohayo_dk, war aber unschlüssig, in welcher Farbe wir den Fisch nehmen sollen. In so einem Moment ziehe ich gerne meine Familie zu Rate. Dabei meinte unser Oskar „ Ja, Mama, das kann ich Dir doch auch malen“ und so sind unsere eigenen, chinesischen Glücksfische entstanden.

Traditionell ist der Glücksfisch in China ein Symbol für Glück, Reichtum und gute Ernte. Ich finde, er strahlt so etwas positives aus und ist auch ein wunderschönes Geschenk.




Und so haben wir die Glücksfische gemacht. Wir haben Aquarellpapier im A2 Format verwendet, welches wir über den Mercurius Versand bestellt hatten. Dies ist ein Fachhandel für Waldorfartikel. Aquarellpapier gibt es natürlich auch im Fachhandel für Künstlerbedarf.
1.Ich habe uns eine Schablone gemacht, die ich dann auf das Aquarellpapier aufgezeichnet habe.

2. Dann haben die Kinder ihr Papier mit Wasser durchnässt und im Anschluss mit Aquarellfarbe bemalt.



3. Danach das Papier trocknen lassen.


4. Zuerst die eine Hälfte ausschneiden. Nun umklappen und als Vorlage für die zweite Seite verwenden.


5. Nach Lust und Laune Schuppen ausschneiden. Dabei mit den Kindern etwas langsamer arbeiten, denn uns ist ein Fisch kaputt gegangen. Zum Schluss habe ich die Schuppen eingeschnitten. Ich hab dies mit einer Nagelschere gemacht.


6. Jetzt die lange Außenlinie und die kurze Seite an der Flosse mit Kleber zukleben.

7. Zum Schluss mit einem Locher am oberen Ende ein Loch erstellen und mit einem Band befestigen. Ich habe dafür ein hochwertiges Lederband verwendet. Dadurch wirkt es gleich viel hochwertiger. Dieses gibt es z.B. bei idee.creativmarkt.

Viel Spaß beim Basteln!







Sonntag, 19. Januar 2020

Aus unserem Alltag

Letzte Woche war ich auf der Heimtextil 2020 in Frankfurt.
Der Trendbereich „WHERE I BELONG“ war spannend gemacht. Anbei ein paar Bilder der kommenden Farben und Materialien für 2020/2021.
Mehr über die Heimtextil-Messe könnt Ihr hier erfahren.

Einer der kommenden Trendfarben ist Lila. Ganz inspiriert von der Messe habe ich Zuhause erste Umsetzungen gemacht. So habe ich beispielsweise meinen lila Filzuntersetzer von HeySign hervor gekramt. Diesen hatte ich vor Jahren einmal gekauft.
Gemixt habe ich ihn mit einem Kerzenständer, den ich im Gebrauchtwaren-handel für 1 Euro gekauft habe😉
Die Vase ist von der Töpferin Ulli Beholz hier aus der Region Bodensee. Ulli experimentiert immer wieder mit Glasuren. Diese ist ein Mix aus Bodensee-schlamm und schwarzer Lasur. Dadurch bekommt die Glasur etwas Japanisches. Bei den Blumen handelt es sich um eine fransige Gerbera in Hot Pink, eine rote Grasart (da weiß ich den Namen leider nicht) und eine Anthurie-Flamingoblume. Die Flamingoblume ist auch wieder ein Relikt aus den 80er Jahren. Es kommt irgendwie alles wieder :-)
Das Bubble Art Kissen zusammen mit dem Gesichtkissen Emily Blumen stimmen sich farblich gut zur Tischgestaltung ab.


Sonntag, 12. Januar 2020

Patchworkdecke in organischen Formen

Ich war doch sehr aufgeregt als meine Patchworkdecke fertig war und sie das erste Mal auf unserem Bett lag. Natürlich hatte ich sie im Entstehungsprozess immer wieder dort ausgelegt, aber endgültig fertig ist doch etwas anders. Unter ihr zu schlafen ist wunderbar und sie fügt sich gut in unser Dachgeschoss ein.
Kurz vor unserem Urlaub im Sommer in Dänemark hatte ich die Stoffe zusammengenäht und im Anschluss von Hand gequiltet.
Alle, die selbst Nähen und Quilten, können auf dem Bernina Blog nachlesen, wie ich es gemacht habe.

Diese Patchworkdecke schwebte schon lange in meinem Kopf. Als wir unseren großen Sommerurlaub letztes Jahr planten, wollte ich unbedingt eine Handarbeit mitnehmen. Also habe ich vorab die Oberseite genäht und mit Hilfe von Sicherheitsnadeln Einlage und Rückseite fixiert. Als Einlage habe ich ein Baumwoll-Vlies verwendet. Ich bevorzuge dünnes Vlies bei Patchworkarbeiten. Als Rückseite habe ich einen Seidenstoff verwendet. Im Sommer liebe ich es, nur unter der Patchworkdecke zu schlafen. Die Seide hat eine wunderbar kühlende Wirkung.
Ich mag es sehr gern, wenn die Stoffe unterschiedliche Haptiken haben. Dadurch kommt es der ursprünglichen Idee der Resteverwertung am nächsten. Was zum Teil auch stimmt, denn in der Decke habe ich zwei alte Vorhänge verarbeitet.

Sonntag, 5. Januar 2020

Frohes neues Jahr

Von Herzen wünsche ich euch ein frohes und glückliches neues Jahr! 
An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für all eure lieben Worte und Nachrichten an mich. 
Ich freu mich schon jetzt auf das neue Jahr mit euch.
Herzlichst
Eure 
Fräulein Otten
PS: Hier mit einem kleinen Rückblick von 2019. 


Sonntag, 29. Dezember 2019

Weihnachten 2019

Ich hoffe auch ihr genießt die Weihnachtszeit!
Unser diesjährige Weihnachtsbaum ist echt, da wir Heiligabend zuhause verbracht haben. Wir haben diesen vom SinnesGarten, die hier bei uns am Bodensee neben einer großen Obstwiese ein paar Tannenbäume gepflanzt haben. Dadurch ist der Baum so herrlich natürlich und in seiner Optik ganz eigenwillig. 
Der selbstgemachte Weihnachtsschmuck von unseren Jungs passt toll dazu. Gemixt haben wir das Ganze mit Filzsternen von Hey Sign, Herrnhuter Sternen und einfachen weißen Sternen von idee.creativmarkt. Fertig ist unser Weihnachtsbaum 2019.
Unser Musikzimmer eignet sich herforragend als Weihnachtszimmer. Es ist wunderbar im Ohrensessel zu sitzen und sich den Tannenbaum anzuschauen. Zudem duftet es wunderbar nach Tannengrün.
Zu Weihnachten gab es nicht nur den wunderschönen natürlichen Tannenbaum vom SinnesGarten, nein ich habe zum Hochzeitstag, der kurz vor Weihnachten ist, einen wunderschönen Amaryllis-Strauss von meinem Mann bekommen. Von der Größe passt dieser perfekt in die Filzvase aus unserem Fair Trade Nepal Projekt. Die Farbe Naturgrau ist neu und gibt es ab dem 02.01.2020 in meinem kleinen Etsy Shop. Die Amaryllis in der wunderschönen Apricotfarbe ist von der lieben Dennis vom Blumenwesen in Radolfzell.



Sonntag, 22. Dezember 2019

Frohes Fest

Liebe Leser nah und fern ich wünsche Euch ein wunderschönes, besinnliches Fest und ein lichtvolles 2020!

Anbei noch ein paar Impressionen von unserem Zuhause im weihnachtlichen Glanz.

Ich liebe diesen Schwibbogen. Er muss so aus den 50er Jahren sein. Bestimmt selbst gemacht. In unserem Zuhause ist er seit ca. 8 Jahren und ich hoffe noch viele, viele weitere Jahre. Ich hatte ihn in einem Gebrauchtwarenkaufhaus für ca. 5 Euro gekauft.
Der Weidenstern, der am bodentiefen Fenster hängt, ist von unserem Waldorf-Martinimarkt vom Sinnesgarten-Stand. Was ich an dem Stern besonders mag, ist die ineinander gesteckte Weide, weshalb für die Aufhängung nur etwas Draht nötig ist.

Die Kerzenschale ist ebenfalls vom SinnesGarten-Stand. Es ist eine Schale aus Bienenwachs, die mit Sand befüllt wird. Auf dem Sand steht nur ein Teelicht, um dieses wunderschöne Licht zu bekommen. Es brennt lediglich das Teelicht und dadurch hält die Schale sehr lange. Unsere hat einen Ehrenplatz auf dem neuen Sideboard im Wohnzimmer bekommen. Die Vase aus den 60er Jahren ist auch neu bzw. für 2€ vom Flohmarkt.
Auch unsere neue Bildergallery mit Bildern unserer Kinder strahlt durch den Stern im weihnachtlichen Glanz. Besondere Katzenkarten von lieben Freunde haben ebenfalls einen Ehrenplatz bekommen.



Diese ganz schlichten weissen Sterne haben es mir dieses Jahr angetan. Es sind eigentlich Party Sterne und es gibt sie bei idee.Creativ zu kaufen.
Die Filzschale eignet sich Ideal für unsere eigenen Walnüsse. Hier am Ofen können sie schön trocknen und sind zudem immer griffbereit.
Unser Adventskranz wird nun bunt. In der Adventszeit brennt unser Adventkranz bei jeder Gelegenheit und die Stoff Nagel Kerzen brennen im Gegensatz zu Bienenwachskerzen ziemlich schnell ab. Deshalb ist unser Kerzenverbrauch ziemlich hoch. 
Wie ich ja schon geschrieben habe, habe ich meinen Kerzenständer gebraucht über Ebay Kleinanzeigen gekauft. 
Als nette Zugabe waren diese bunten Kerzen dabei. Es scheinen Original Stoff Nagel Kerzen aus den 70er Jahren zu sein. Früher waren die Kerzen wohl auch länger. Jetzt muss ich nur schauen, wo ich Nachschub dieser schönen bunten Kerzen kaufen kann. Eine Leserin auf Instagram meinte bei  Nordicnest gibt es sie in verschiedenen Farben. Muss ich mir die Tage in Ruhe anschauen... Zeit!
Herzlichst
Eure
Fräulein Otten

Related Posts with Thumbnails