Sonntag, 28. September 2014

Gardasee

“Kennst du das Land wo die Zitronen blühen. Im dunklen Laub die Goldorangen blühen. Ein sanfter Wind vom blauen Himmel weht. Der Myrte still und hoch der Lorbeer steht. Kennst du es wohl? Dahin, dahin möchte ich mit dir, o meine Geliebte, ziehen!
(italienische Reise von Johann Wolfgang von Goethe)
Ja auch uns zieht es immer wieder in das Land, wo die Zitronen blühe. Und so haben wir eine wunderschöne Woche zu viert am Gardasee verbracht. Wir haben viele Spaziergänge um den See gemacht und das kulinarische Essen genossen. Dieses Jahr haben wir bezüglich Unterkunft etwas neues ausprobiert. Ein kleines Hotel mit dem Namen Punta Del Corno in dem wunderschönen Ort San Felice. Das Haus ist aus dem Jahr 1936 (witziger weise ist unser Haus auch aus diesem Jahr) und die Besitzerin ist eine Nichte des ursprünglichen Besitzers, eine Südtirolerin. Sie hat das Haus mit sehr viele Liebe zum Detail und Achtung auf die ursprüngliche Architektur neu saniert. Das Haus wirkt überhaupt nicht stylisch, sondern authentisch und wir fühlten uns sofort wohl. In einer anderen Zeit versetzt, in welcher alles etwas langsamer läuft und wir wunderbar runterfahren konnten. Anbei ein paar Bilder von diesem wunderbaren Ort.

gardasee2014 102
gardasee2014 104

Unser Frühstücksplatz im Garten. Als Südtirolerin wusste Sie wie wichtig für uns Deutsche das Brot ist. Also gab es jeden morgen selbstgebackenes, frisches, dunkles Brot.
Unser Zimmer mit wunderschönem Wohnzimmer mit Seeblick.

gardasee2014 027
gardasee2014 026
gardasee2014 007
gardasee2014 159
gardasee2014 008
gardasee2014 033
gardasee2014 024
gardasee2014 012
gardasee2014 019
gardasee2014 023

Rings um das Haus sind unzählige Olivenbäume von denen wir auch Olivenöl mitgenommen haben.
Besonders schön ist die idyllische Aussichtsplattform.

gardasee2014 111
gardasee2014 108

Der Wohn- und Essraum hatte im positiven Sinne etwas von einem Agatha Christie Krimi. Ich konnte mir sofort eine typische 20er Jahre Upperclass Gesellschaft einschließlich Miss Marple dort vorstellen, wie sie ihre Sommerfrische genießen und dabei genüsslich Tee trinken.

gardasee2014 095
gardasee2014 091
gardasee2014 094

Inzwischen haben wir einiges am Gardasee gesehen und mir persönlich gefällt Lazise sehr gut. Durch die vielen Palmen und die wahnsinnig groß wachsenden Oleander hat es etwas  Tropisches.

gardasee2014 080kopie
gardasee2014 090
gardasee2014 085


En absolutes Highlight für die Kinder waren die ganzen Tiere unserer Hotelwirtin. Sie hat 4 Hunde und 3 Katzen. Besonders das drei Monate alte Kätzchen mit Namen Ananas und der kleine Hund Noce haben es meinen zwei Jungs angetan. Da ist klar wo wir nächstes Jahr wieder hinfahren.

gardasee2014 171
gardasee2014 173
gardasee2014 176
Facebook Google Twitter del.icio.us Digg it Browser Favorite Yahoo! My Web

Dienstag, 16. September 2014

Schritt für Schritt Anleitung Fee

Im letzten halben Jahr habe ich meine Fee etwas verändert. Sie sind etwas runder geworden und die Schultern sind durch einen anderen Aufbau nicht mehr so kräftig.

1herbstfee 035

Herbstfee mit Kürbis für unsere aktuelle Jahreszeiten-Fensterbank.

1herbstfee 093
1herbstfee 108
fee neu 020 1. Zuerst eine kleine feste Kugel für den Kopf rollen.
fee neu 026 2. Ein Stück (ca. 20cm lang, in einem Hautton) mit einem kleinen Stück Kammzug in der Mitte abbinden.
fee neu 034 3. Diesen nun um die Kugel legen.
fee neu 036 4. Die Wolle gleichmäßig um die Kugel verteilen und abbinden.
fee neu 040 5. Ebenfalls mit Kammzug einen Hals abbinden.
fee neu 027 6. Ca. 1cm von beiden Seiten eines Pfeifenreinigers etwas hautfarbene Wolle abbinden.
fee neu 029 7. Anschließend die Enden umknicken.
fee neu 031 8. Erneut Wolle um die umgeknickten enden wickeln.
fee neu 032 9. Den restlichen Pfeifenreiniger mit einer beliebigen Farbe als Ärmel umwickeln. Bei der Frühlingsfee ist dies beispielweise weiß und bei der Kürbisfee orange.
fee neu 041 10. Den fertig gewickelten Pfeifenreiniger zwischen den Rumpf legen.
fee neu 045 11. Anschließend ebenfalls mit einem Stück Kammzug die Taille abbinden.
fee neu 046 12. Für den Rock nun wieder ein ca. 20cm langes Stück Kammzug in der Mitte teilen.
fee neu 048 13. Dieses bis zur Taille drüberziehen.
fee neu 050 14. Den Rock nun mit Hilfe der Filznadel an der Taille befestigen.
fee neu 052 15. Mit Hilfe der Spitze der Filznadel die Wolle gleichmäßig als Rock verteilen.
fee neu 055 16. Damit der Rock schön füllig wirkt, diesen mit Füllwolle zusätzlich von innen ausfüllen.
fee neu 061 17. Wie ein Schal überkreuzt ein Stück Kammzug (ca. 10 cm lang) um den Hals legen.
fee neu 057 18. Als Oberteil nun ein Stück Kammzug (ca. 15cm lang) wieder in der Mitte teilen.
fee neu 062 19. Dieses über den Kopf der Fee schieben.
fee neu 064 20. Es dann mit einem kleinen Stück Kammzug an der Taille abbinden.
fee neu 065 21. Die Schulter mit Hilfe der Nadel fixieren, so dass die Schultern nicht all zu breit wirken.
fee neu 069 22. Die restliche Wolle vom Oberkörper gleichmäßig mit Hilfe der Spitze der Filznadel am Rock verteilen.
fee neu 074 23. Nun die Haare nach Lust und Laune frisieren.
fee neu 078 24. Besonders schön sieht es aus, wenn Ihr eure Fee mit Blüten und Haarbänder schmückt.
fee neu 079 25. Wer mag kann seiner Fee auch noch Flügel geben. Dafür ein Stück Kammzug (ca. 15cm lang) in der Mitte abbinden.
fee neu 083 26. Die Flügel mit Hilfe der Filznadel an den Rücken der Fee befestigen. Fertig!
1pfelpoof 091

Diesen Herbst bietet die VHS zusammen mit mir an zwei Abenden einen Kurs rund um das Thema Feen selber gestalten an.
Facebook Google Twitter del.icio.us Digg it Browser Favorite Yahoo! My Web
Related Posts with Thumbnails