Sonntag, 10. Dezember 2017

Festlich zu Tisch

Der Bernina Blog macht auch dieses Jahr wieder einen Adventskalender, in dem verschiedene Autoren jeden Tag ein Projekt vorstellen. Dieses Jahr ist das Thema “Festlich zu Tisch”.  Ich habe einen weihnachtlichen Tischläufer genäht, der diese Woche hinter dem siebten Türchen verborgen war.
Präsentation1
Präsentation5
Präsentation2
Das Zusammensein mit Freunden und der Familie ist das schönste am Weihnachtsfest. Für diesen besonderen Anlass darf es ruhig etwas festlicher sein. So habe ich zum Thema “Festlich zu Tisch” einen Tischläufer aus Wollfilz mit Sternen aus Kupfer-Metallic-Garn bestickt. Wie dieser genäht wird, könnt ihr auf dem Bernina Blog nachlesen.
IMG_9325
IMG_9276
Anbei noch ein paar Tipps zum Industriefilz:
Das Schöne am Industriefilz ist, dass er nicht ausfransen kann. Deshalb können die Nähte offen bleiben. Zügig sind so schöne Wohnaccessoires genäht, die optisch hochwertig und edel aussehen. Entscheidend ist der Zuschnitt. Dabei darauf achten, dass dieser möglichst gleichmäßig ist. Es empfiehlt sich dazu einen Rollschneider zu verwenden. Da Industriefilz recht aufwendig in der Herstellung ist, hat dieser leider auch seinen Preis. Einfach mal umhören. Bei uns am Bodensee gibt es in Hilzingen eine alteingesessene Filzfabrik, die einen Fabrikverkauf anbietet. Dort werden auch mal Reststücke günstig angeboten.
Ich wünsch Euch einen schönen 2. Advent!
Herzlichst
Eure
Fräulein Otten

Sonntag, 3. Dezember 2017

Adventszeit

Die Woche vor dem ersten Advent ist immer sehr wuselig. Um so mehr habe ich mich gefreut, dass es bei uns etwas geschneit hat. Der Schnee bringt immer etwas Ruhe in unseren Alltag. Nun können wir die erste Kerze anmachen und einige der selbstgebackenen Plätzchen genießen. Unser Adventskranz ist dieses Jahr mal etwas anders. Die Idee kam uns letztes Jahr in Dänemark als wir diese Kerzen eingefärbt haben. Sie eignen sich toll als Tannenbäume. Die Kerzenständer aus Holz hat eine Freundin selber gemacht. Diese sind aus Kirschholz und die Kombi gefällt uns sehr gut. Unser Elmar hat das ganze dann noch mit Waldtieren und Edelsteinen vervollständigt, so dass wir jetzt einen wunderschönen Märchenwald auf unserem Eßtisch stehen haben.
IMG_9890
IMG_9900
IMG_9891
IMG_9878
IMG_9882
IMG_9901
Auch in diesem Jahr haben wir unseren Adventskalender an der Holzvertäfelung im Flur angebracht. Der Platz eignet sich so herrlich dafür! Auch das Tannenbaumkissen hat wieder seinen Platz auf dem Kinderstuhl eingenommen.
weihnachten2
IMG_9945
IMG_9938
weihnachten1.
Neu bei uns eingezogen ist das Wendekissen mit Sternen.
IMG_0031
IMG_0005
Präsentation1
Ich wünsche Euch allen eine besinnliche Adventzeit!
Eure
FräuleinOtten

Dienstag, 28. November 2017

Wettbewerb // Gudrundiy

Vor kurzem habe ich von Gudrun Sjödén ein Paket voll mit bunten, fröhlichen Stoffen bekommen. Alles mit der Bitte verbunden daraus etwas zum Thema Nachhaltigkeit zu nähen. Dabei sind mir spontan eine Einkaufstasche und ein Brotbeutel eingefallen. Die Anleitung für den Brotbeutel findet ihr hier.
image2
IMG_8792
Präsentation1
Das kostenlose Schnittmuster und die Anleitung der großen Einkaufstasche gibt es nach Weihnachten bei mir auf dem Blog.
IMG_8820
Präsentation2
Was würdest du aus den Stoffen nähen? Gerne in Verbindung mit dem Thema Nachhaltigkeit.
Wenn du mitmachen möchtest beim kreativen Recycling- und DIY-Wettbewerb, dann postet Eure besten DIY-Tipps auf Instagram unter #gudrundiy – und mit ein bisschen Glück gewinnt Ihr einen 100 € Gutschein und einzigartige Gudrun-Stoffreste für euer nächstes Kunsthandwerksprojekt.
Zusammen mit den Kreativbloggern @kathastrophal und @frktornblom gehöre ich zu der Jury, die drei Gewinner auswählen. Hier findet Ihr mehr Infos über den Wettbewerb. Es lebe die Nachhaltigkeit!
Du hast kein INSTAGRAM:
Wie oben erwähnt, gibt es nach Weihnachten die Einkauftasche als kostenloses Schnittmuster auf meinem Blog. Auf meinem Blog wird es auch ein Gewinnspiel geben, bei dem ihr ebenfalls die wunderschönen Stoffe von Gudrun Sjödén gewinnen könnt. Also jetzt nicht traurig sein, wenn Leser ohne Instagram nicht mitmachen können. Dies wird auf meinem Blog bald nachgeholt.Smile
Zum Thema Nachhaltigkeit wurde ich auch gefragt, was mir wichtig ist:
Nachhaltigkeit startet bei uns mit dem bewussten Konsumieren. Dabei helfen uns folgende Grundsätze: Brauchen wir es wirklich? Wie wurde es gefertigt und kann es repariert werden? Vieles versuchen wir selbst zu machen oder auch mal gebraucht zu kaufen. Vor allem bei Lebensmittel achten wir darauf, dass so viel wie möglich saisonal und regional ist. Sehr gerne kaufe ich bei der Demeter Gärtnerei im Ortsteil Wahlwies sowie dem dazugehörenden Dorfladen mit eigener Bäckerei und Metzgerei ein. Dafür eignen sich die selbstgenähten Taschen hervorragend, um Verpackungsmaterial zu vermeiden.
Anbei ein paar Bilder von unserem wunderschönen Demeter Hofladen und dem dazugehörenden Dorfladen.
IMG_6756
Im Dorfladen an der Brottheke.
IMG_6757
IMG_6742
IMG_6745
Der Dorfladen von Innen.
IMG_6719
Das Gemüse vom Hofladen ist ein Traum!
IMG_6722
IMG_6723
IMG_6734
IMG_6724
Schön ist es, wenn man die Leute noch persönlich kennt. Hier auf dem Foto unser direkter Nachbar Jonas.
IMG_6733
IMG_6736
IMG_8827
IMG_8834
IMG_8836
IMG_8842
Bin schon sehr gespannt, was Ihr aus den Stoffen macht.  Smile

Sonntag, 19. November 2017

Martinimarkt 2017

Gestern fand unser alljährlicher Martinimarkt statt, der von den vielen fleißigen Eltern getragen wird. Für uns war es der dritte an der freien Waldorfschule Wahlwies. Ich bin immer wieder baff, was für eine Organisation dahinter steckt. Das Gute ist, dass über die Jahre die Abläufe immer weiter optimiert wurden und in der Regel immer wieder die gleichen Stände aufgebaut werden. Dies finde ich sehr schön, um mich drauf einstellen zu können. So kann ich mir im Vorfeld schon Gedanken machen, was ich gerne auf dem Markt kaufen möchte. Dieses Jahr haben wir z.B. wieder wunderschöne Bienenwachskerzen, am Töpferstand eine schöne Schale und leckere Pralinien im Schülercafe gekauft.
Um Euch nicht immer wieder ähnliche Bilder zu zeigen, habe ich dieses mal hauptsächlich Momentaufnamen von einzelnen Ständen und Produkten fotografiert, die ich persönlich sehr schön fand.
IMG_9495
IMG_9519
IMG_9515
IMG_9513
IMG_9514
Den Stand “Kinder Sinnes Garten”, einem Projekt an unserer Schule, mag ich besonders gerne und komme ohne ein paar schöne Postkarten oder Seifen nicht nach Hause. Dieses Jahr hatten sie getrocknete Zweige aus Eukalyptus. Diese eignen sich sehr gut zum Inhalieren. Da Eukalyptus gerade die Trendblume ist, hier noch ein Tipp für euch: Nicht einfach wegwerfen nachdem sie als deko ausgedient hat, sondern in einem Dampfbad ausprobieren.Smile
IMG_9479
IMG_9529
IMG_9599
IMG_9614
Delikatessen und außergewöhnliche Leckereien gibt es auf dem gesamten Markt reichlich.
IMG_9563
IMG_9565
Tafelbilder sind eine Besonderheit der Waldorfschule und auch an unserer Schule gibt es immer wieder wunderschöne Variationen. Daraus entsteht jedes Jahr eine Auswahl an Postkarten, die unter anderem auch auf dem Martinmarkt verkauft werden.
IMG_9468
IMG_9473
IMG_9539
IMG_9542
IMG_9536
IMG_9535
IMG_9526
IMG_9525
IMG_9523
IMG_9537
IMG_9532
Unser Kindergarten hat auch wieder einen schönen Stand organisiert, an dem selbstgemachte Kostbarkeiten verkauft wurden.
IMG_9584
IMG_9578
An dem Cafe mit den leckeren Pralinien kommen wir nie ohne den Kauf einer vollen Tüte vorbei. Smile
IMG_9607
IMG_9558
IMG_9561
IMG_9556
IMG_9613
IMG_9595
IMG_9589
IMG_9587
IMG_9577
IMG_9575
Dieses Jahr neu auf dem Markt der Stand unserer Handarbeitslehrerin, die aus Alpaka wunderschöne pflanzengefärbte Wolle hergestellt hat.
IMG_9604
IMG_9601
Wie immer war die ganze Schule festlich geschmückt und es gab ein reichliches Angebot an Essen und Trinken.
IMG_9502
IMG_9506
Der Zwergenwald
Zum Schluss möchte ich Euch noch von unserem Zwergenwald erzählen, den unsere 3. Klasse organisiert hat. Dabei wird ein Klassenzimmer in einen kompletten Wald verwandelt. Absoluter Wahnsinn! Am Martinmarkt dürfen nur Kinder in den Zwergenwald. Sie werden von einer Person mit einer Laterne durch den Zwergenwald geführt. Es ist immer wieder schön zu sehen, wie verzaubert die Kinder wieder rauskommen. Da es am Tagesabschluss eine einzige Führung für Erwachsene gibt, habe ich ganz exlusive für Euch ein paar Bilder von diesem Märchenwald fotografiert.
IMG_9428
Der ganze Raum ist komplett nur mit Teelichter und Salzkristalllampen ausgeleuchtet. Die Führung wird durch eine weitere Person musikalisch mit einer Harfe begleitet.
IMG_9374
IMG_9407
IMG_9434
IMG_9405
IMG_9395
IMG_9362
Passend zu unserem Wetter, heute nacht hat es bei uns geschneit, hatte auch König Winter zusammen mit Väterchen Raureif und Olle ein Plätzchen im Zwergenwald.
IMG_9423
IMG_9349
IMG_9351
PS: Ab morgen wird der Gewinner des Gewinnspiels auf meiner Facebook-Seite bekannt gegeben.
Euch einen guten Start in die Woche!

Eure
Fräulein Otten
Related Posts with Thumbnails