Mittwoch, 14. Juli 2010

Schritt für Schritt Anleitung Turnbeutel
























Schwierigkeitsgrad: Einfach erfordert aber etwas Ausdauer
Zutaten:
6x Stoffstreifen
38cm lang sowie zwischen 6 und 10 cm breit
Stoffauswahl:
Die Stoffe sollten unterschiedliche Haptik (grob, fein, samtig oder strukturiert) besitzen und unterschiedlich breit sein, um eine bewußte Unregelmäßigkeit zu schaffen.
2x Rechtecke 44cm lang und 33cm breit (Vorder- und Rückseite)
1x Stoffstück für die Ente 34 cm lang und 26 cm breit sowie Einlage zum Aufbügeln mittlere Stärke
Kordel ca. 1 Meter lang




1. Auf den Stoff für die Ente die Einlage aufbügeln
und die Ente mit 1 cm Nahtzugabe ausschneiden.





2.Schnittteile rechts auf rechts zusammen stecken und außer an der Seite, an der die Stoffbahnen angenäht werden, ringsum mit 1 cm Nahtzugabe zusammennähen. Anschließend die Nahtzugabe auf 0,2 cm zurück schneiden. Ente umdrehen und wer mag, kann die Kanten schmal absteppen.



3. Nun die Ente an die Stoffstreifen rechts auf rechts feststecken und zusammennähen. Anschließend die restlichen Stoffstreifen aneinander nähen.




4. Überprüfen ob der Oberstoff mit den Stoffstreifen auf das Vorderteil passt. Gegebenenfalls Ränder zurechtschneiden.




5. 4 cm von oben eine Kreidelinie an das vordere Rechteck zeichnen, an der die Stoffbahnen angenäht werden.




6. Die Stoffstreifen rechts auf rechts an der oberen Öffnung feststecken und mit 1 cm Nahtzugabe zusammennähen.




7. Umdrehen und glatt bügeln.



8. Vorder- und Rückseite links auf links zusammenlegen. Mit 0,5 cm Nahtzugabe zusammennähen und auf etwa 0,3 cm zurück schneiden und auseinanderbügeln.
Dabei darauf achten, dass die obere linke Seite 4 cm offen bleibt um später,  wie in Bild 10 zu sehen ist,  die Kordel für den Tunnelzug durchziehen zu können.




9. Den Turnbeutel umdrehen und in dieser Naht, so dass die rechten Seiten aufeinanderliegen,  feststeppen. Dabei wird die Nahtzugabe der ersten Naht eingeschlossen. Bei dieser Verarbeitung spricht man von der französischen Naht sie bewirkt, dass die Stoffkanten direkt versäubert werden.




10. Nun das offene Stück von 4 cm auf der linken Seite nach innen einschlagen und feststecken.



11. Ringsum absteppen.



13. Die obere Öffnung  2 x 1,5 cm einschlagen und absteppen.



14. Kordel durchziehen.



15. Die zwei Enden unten links festriegeln. Fertig!
Falls dir ein Nähbegriff unklar ist, kannst Du diesen im Nählexikon nachlesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts with Thumbnails