Sonntag, 25. September 2016

Haustüre // Bjorn Wiinblad

Bei unserer Haustüre waren wir lange am überlegen wie diese aussehen sollte. Ursprüglich schwebte mir einen grüne Haustüre vor. Aber beim recherchieren über den Baustil der Kaffeemühlenhäuser der 30er Jahre haben wir festgestellt, dass die Türe in der Regel gebeizt und somit in natur gelassen waren. Dazu hatte ich auch ein Bild gefunden, welches aus der Zeit stammt.

0022
Und umso intensiver wir uns mit der Zeitgeschichte des Hauses beschäftigt haben,umso klarer war für uns, dass wir hauptsächlich auf klassische Elemente dieser Zeit zurückgreifen wollten. So ist unser Flur, abgesehen von den rechteckigen Wandlampen, sehr originalgetreu nachempfunden. Die Deckenlampen sind sogar die Originallampen, die immer schon genau an dieser Stelle gehangen haben. Und von den Bodenfließen hatte ich schon mal im März berichtet, diese sind historische Fliesen vom historischen Baustoffhändler Schropp aus Mauerheim.
Die Haustüre, sowie das Aufarbeiten der Innentüren und Sockelleisten sind von der Schreinerei Gnirß aus Emmingen. An dieser Stelle möchte ich ein ganz großes Dankeschön an die Schreinerei Gnirß aussprechen. Momentan haben die Handwerker eine hohe Auftragslage und dementsprechend werden viele leider sehr unverschämt was die Preise angeht und machen dann noch aufgrund der vielen Aufträge oft eine schlampige Arbeit.  ABER bei dieser Schreinerei war es anders, diese war einer der ganz wenigen Handwerksbetriebe, die ihre Preise eingehalten haben und die selber den Anspruch hatten, eine gute Arbeit abzugeben, so dass die Kunden zufrieden sind. ECHT SPITZE, können wir 100% weiterempfehlen!!!
2016-09-25 12.43.08_supi
2016-09-25 12.26.47
2016-09-25 12.26.24
Bei einer Haustüre liebe ich es, wenn das Glas einen Facettenschliff hat, das sind so kleine Details, die mein Herz höher schlägen lasst.
2016-09-25 12.25.24
Der Türknauf ist von einer kleinen Manufaktur, die sich auf Griffe spezialisiert haben.
2016-09-25 12.27.15
Die Originallampe, die schon immer an dieser Stelle hing.
2016-09-25 12.45.49
2016-09-25 12.48.09
Auch die Glastüre mit dem dreigeteilten Glaseinsatz ist ein absoluter Klassiker aus dieser Zeit. Was neu ist, ist das Klarglas; früher war es in der Regel ein Milchglas oder die Eisblume. Gerade das Klarglas find ich ein schön behutsames, modernes Element.
Präsentation2
Und bei unserem Dänemark Urlaub habe ich wunderschönes Björn Wiimblad Porzellan  gekauft. Die Teller zum Hängen passen optisch super zu unserem Flur. Momentan steh ich total auf Porzellean Teller zum Aufhängen, die Ihr noch mehrmals in unserem Haus sehen werdet. Smile
2016-09-25 12.22.47
2016-09-25 12.23.35
2016-09-25 12.23.25

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Das ist der Dezember, stimmts? :-) Den haben wir auch, zusammen mit Oktober und April, die Geburtstagsmonate unserer Familie...

    Viele Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja genau der dezember :-)
      liebe grüsse stephanie

      Löschen
  3. So liebevoll und jedes Detail stimmt ....

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,erstmal Lieben Dank für die Antwort auf meine Mail mit der Frage nach der Treppenfarbe! Und ein Grosses Dankeschön für den tollen Blog,toll an der liebevollen Hausrenovierung und all der Kreativität teilhaben zu dürfen!!!
    LG Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gerne! und danke für deinen kommentar! herzlichst stephanie

      Löschen
  5. Du hast so Recht, gute Handwerker zu finden, ist ganz schwer. Wie schön, dass ihr so eine fruchtbare Zusammenarbeit erleben konntet!
    Ich bin ja mal wieder ganz platt, diese Lampe im Flur könnte wirklich nicht schöner sein! Liebe Grüße, Esther

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe esther, danke für deinen kommentar! oh ja leider hatten wir auch ein paar handwerker die unverschämt waren, um so mehr haben wir uns über gute handwerker gefreut:-) liebe grüsse stephie

      Löschen
  6. Liebe Stephanie!

    Sooooo soooo schön ist Euer Haus wieder geworden. Schon das "alte" Haus in der Pfalz (?) habe ich angeschmachtet. Damals habe ich auch schon mal geschrieben.... wir werden nun wahrscheinlich auch wirklich umbauen. Zwar nur zwei Stockwerke zusammenfassen, aber ich hätte es sehr gerne in Deinem Stil. Das gefällt mir sehr. Die Details sind wunderbar. Schon die Fensterbretter oder die Fliesen sind herrlich. Wie habt Ihr denn Eure Wände gemacht? Da sind keine Tapeten dran, oder? Nur gespachtelt und gestrichen oder ist das auch Sumpfkalk?
    Ein Maler den ich mal nach Sumpfkalk gefragt hatte, hat ganz doof reagiert. Das wäre gar nicht so gesund meinte er. Mich stressen Handwerker jetzt schon....
    Bei Euch würde ich gerne mal Mäuschen sein! ;-))
    Liebe Grüße, ich hoffe meine Fragen waren nicht zu viele und nicht zu doof!?
    meike

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails