Dienstag, 29. November 2016

Erster Advent im neuen Haus und erste Bilder von unserem Eßzimmers

Für den ersten Advent im neuen Haus müssen neue Plätze für die seit Jahren liebgewohnenen Weihnachtsschätze gefunden werden. Natürlich kommen auch immer wieder neuen Sachen hinzu, aber es ist immer eine Freude alte Lieblingsstücke rauszuholen.

IMG_4558

Auf Wunsch der Kinder gibt es dieses Jahr einen Adventskalender, in welchem kleine Süßsigkeiten, wie z.B. Kaugummis, Schokokugeln und Gummibärchen sind. Meine Jungs sind ganz verrückt danach.
Die Tüten sind bestempelt. Schöne Stempel findet ihr z.B. hier. Zur Zierde des Adventskalenders verwenden wir ein schlichtes elektrisches Lichterband.
2016-11-26 12.50.54
Und unser Tannenbaumkissen passt perfekt hier rein. Smile
2016-11-26 12.52.52
Disteln finde ich eine schöne Alternative zum Tannengrün.
Präsentation1
2016-11-26 11.47.55
Auch beim Türschmuck habe ich dieses Jahr verschiedene Eykaliptuszweige zusammen mit Kiefern und Zapfen kombiniert.
IMG_4365supi
Auf dem Bild seht ihr unser Eßzimmer in weihnachtlicher Anmut. Ursprüglich waren hier, wie unten zu sehen ist, drei Zimmer. WC, Bad und ein Kinder-/Gästezimmer.
Durch den Anbau ist es jetzt ein richtig geräumiger Raum geworden.
Präsentation8
Das zweite Bild wurde vor einem Jahr aufgenommen. Irgendwie unwirklich, dass inzwischen alles fertig ist.
IMG_4381
Präsentation5
Der Historische Teil des Grundofens liegt im Eßzimmer. Auf der Internetseite des Ofenbauers Schulz kann man den Ofen als ganzes gut erkennen.
Der grüne Porzellanteller und die Holztaube sind Mitbringsel aus Dänemark. Beides habe ich dort auf einem der vielen wunderschönen Flohmärkte entdeckt.
Präsentation3
IMG_4466
Unser Adventkranz ist dieses Jahr der Gleiche wie 2013. Allerdings haben wir dieses Mal die Kerzen am Martinsbasar selbst gezogen. Da wir 4 Personen sind, hat dies gut gepasst. So hat jeder eine Kerze für einen Advent gezogen.
Beim Stern handelt es sich um einen Fröbelstern. Diesen gibt es als Bastelset z. B.  hier.
IMG_4329
Präsentation7
Auch die Schäfchen habe ich dieses Jahr auf unsem Markt entdeckt und mich direkt in diese verliebt. Lustigerweise gibt Elmar ihnen auch immer was zu fressen, was sich am Eßtisch gut anbietet.
Präsentation9
Auch unser Omasofa hat Weihnachtskissenen bekommen. Einmal das Wellen-Kissen, sowie ein  goldenes Samtkissen und ein Weihnachtskissen vom mir aus dem Jahr 2013.
Präsentation4
Den Weihnachtsanhänger habe ich mit meinem geliebten Patafix von Uhu angeklebt. Gerade an solchen Stellen ist er super. Auch die Holztaube neben dem Kachelofen habe ich so befestigt und da kann mein Mann noch so sehr schmutzeln, ich mag diesen Kleber. DIeser kann im Anschluß ohne Spuren wieder abgemacht werden.
IMG_4418supi
Auch die Objektlampe aus Plexiglas begleitet mich ein halbes Leben. Sie ist zu Studienzeiten entstanden. Schon seit ich denken kann, bin ich von der Mode der 20er und 30er Jahern fasziniert und kann mich nach all den Jahren nicht an den Bildern satt sehen.
IMG_4522
IMG_4420supi
Präsentation6
IMG_4556
Wie hier im Eßzimmer haben wir die profilierten Fensterbänke über diversen halbhohen Rohrenheizungen anbringen lassen. Auch das ist ein typisches Bauelement aus der Zeit um 1930 und irgendwie in den letzten Jahren in Vergessenheit geraten. Ich bin happy, da so meine geliebten Vasen trotz bodentiefer Fenster ein Plätzchen gefunden zu haben. Jetzt müssen wir noch einen schönen Platz für die Krippe, Maria und Joseph finden. Davon hoffe ich euch bald mehr Bilder posten zu können.

Kommentare:

  1. So schön ist es geworden und durch die vielen kleinen Dinge kann man richtig den Advent spüren.
    Habt eine schöne Adventszeit in Eurem Haus.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke:-) auch ich wünsch dir einen schöne adventszeit! herzlichst stephanie

      Löschen
  2. Sieht das schön aus, irgendwie "clean" aber auch sehr gemütlich!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Du!

    Ach auch schon wieder soooo soooooo schön geworden!
    Ganz bezaubernd sind ja die Fensterbänke. Wo hast Du die denn gefunden? Fragt man da bei der Fensterfirma?
    Mein Sohn hat beim Martinsmarkt auch wieder eine Kerze gezogen... sie ist unser Adventskrankersatz, da wir einfach noch zu wenig Platz haben. Ich hoffe sehr auf unseren Umbau. *seufz*
    Ihr habt wieder keine Tapeten oder? Ist das wieder Sumpf Kalk? Ein Maler hat darauf bei uns sehr doof reagiert. Verstehe ich gar nicht.
    Da würde ich Dich sehr gerne einladen, zu planen, auszusuchen, sich auszutauschen.... ;-)
    Bestimmt frage ich Dich noch mehr. Hehe.

    Der Ofen ist auch ein Traum! Heizt der quasi dann zwei Zimmer gleichzeitig?

    Herzliche Adventsgrüße aus Karlsruhe,
    meike

    AntwortenLöschen
  4. Ich schau hier immer gerne rein - so tolle Bilder, es sieht wunderschön aus! Ich mag diesen cleanen Stil und diese liebevollen Waldofdetails. Vielen Dank dafür! Ich finde diesen Blog sehr inspirierend. Liebe Grüße Ariane

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    ich verstehe dich so gut. Wir haben im Juni ein Haus von http://www.demos.de/portal/web/demos/Home.aspx in München Putzbrunn gekauft und bei uns wird es eben auch das erste Weihnachten in unserem Eigenheim. Das ist ein wirklich tolles Gefühl! Deine Bilder sind immer so gut getroffen, da kann ich mir sehr gut vorstellen, wie gemütlich es bei euch ist! Ich wünsche euch einen schönen Advent und ein frohes Weihnachtsfest!
    Lg Iris

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails