Sonntag, 16. Juli 2017

Neues aus unserem Garten

“Wer einen Garten hat, lebt schon im Paradies”
Diesen Spruch hat meine Mama als Spruchtafel für den Garten bekommen. Ich finde ihn wunderbar, weil ich es genau so empfinde!
Gerne möchte ich euch heute an unserem kleinen Stückchen Paradies teilhaben lassen.
IMG_7387
Mit dem Vorgarten und der rechten Seite sind wir fertig. Dort müssen nur noch die Hecke gut anwachsen und der Zaun im Vorgarten inklusive der Mauer fertig verputzt werden. Im Garten hinter dem Haus gibt es noch etwas mehr zu tun. Was wir aber teilweise erst nächstes Jahr machen werden.
Die rechte Seite ist bei uns Süden und es knallt die Sonne richtig drauf. Darum haben wir hier eine Art “Staudenwiese” mit Bäumen angelegt. Die meisten Pflanzen außer der 4 “Carpinus Betulus”-Bäume sind Ableger aus den Gärten des alten Hauses, meiner Mutter sowie meiner Schwiegermutter. Darüber hinaus habe ich einige Stauden selbst gezogen. Angefangen mit dem Einsammeln der Samenkörner bis zum Einpflanzen der Staude. Gerade mit den selbstgezogenen Stauden fühle ich mich besonders verbunden. Wenn sie anfangen zu blühen, entstehen tolle Glücksmomente wie z.B. bei diesen Lupinen.
IMG_7841
IMG_7801
IMG_7699
IMG_7810
IMG_7808
Dort tummeln sich unter anderem  Cosmea, Rittersporn, Baldrian, Schafgabe, Blutweiderich, Mohn, Phlox, Frauenmantel, Erdbeeren, Rhabarbar, Ringelblumen, Kamille, Wolfsmich und noch einiges mehr.
IMG_7715
IMG_7714
Der Rittersporn ist besonderst schön und sticht mit seinem intensiven blau/lila Farbton besonders hervor. Die Staudenstützen aus Weide habe ich selbst geflochten.
Und hier ein paar Bilder vor bzw. während der Sanierung:
IMG_0670
IMG_4194
Der Vorgarten
IMG_7709
IMG_7414
IMG_7376
IMG_7706
Beim Vorgarten habe ich lange überlegt, wie dieser aussehen könnte. Generell haben wir uns auch beim Garten sehr am Baujahr des Hauses orientiert. Typisch für die 30er Jahre sind die formalen Gärten. So ist auch unser Garten klar geliedert. Dabei haben wir darauf geachtet, dass die Blumen- und Staudenbeete lang aber nicht breit sind. Ich finde dadurch entsteht eine schöne Flucht. Zu breite Beete hingegen können schnell ungeordnet wirken. Aber da hat jeder seinen eigenen Anspruch und das ist ja das Schöne.
So ist unser Vorgarten in 7 Streifen aufgeteilt. Zuerst die Mauer, die einen Zaun, ähnlich dem Rosenbogen, aus Stahl und mit 3 Querstäben haben soll. Dann kommen eine große Auswahl an Rosen, hauptsächlich von David Austin. Ich liebe seine Rosen! Eine meiner Lieblingsrosen ist die Munstead Wood.
IMG_7829
Dazwischen haben wir verschiedene mehrjährige Kräuter angepflanzt. Im Anschluss eine durchgezogene Linie Lavendel, die wiederum mit Cortenstahl abgegrenzt ist. Dann einen Streifen Rasen, welcher durch Klinkersteine abgegrenzt wird. Zum Schluss der Weg aus einheimischem Splitt.
Vorher Bilder
IMG_0675
Das untere Bild mit Gerüst ist etwas älter wie 1 Jahr alt, ca. Anfang Mai 2016
2016-03-21 17.58.50
Zum Abschluss noch etwas leckers. Ein Omlett mit Kapuzinerblüten, Zucchiniblüten und diversen Kräutern aus unserem bunten, fröhlich gemixten Hochbeet nach Permakultur. Echt witzig was darin alles wächst. Sogar Kartoffeln, die hatte ich gar nicht gepflanzt.
IMG_5883
IMG_7843
Die Insektenhotels aus Ton habe ich selbst getöpfert. Das aus Holz habe ich vor längerem mal auf Dawanda gekauft. Bin gespannt, ob die Insekten meine aus Ton auch besetzen werden. Das aus Holz ist zum Teil schon bewohnt. Generell ist es toll, wie schnell es sich bei den Insekten rumgesprochen hat, sich doch bei uns im Garten aufzuhalten. Wunderbar wie es bei uns inzwischen summt und flattert Smile
IMG_7819
IMG_7673
IMG_7839
IMG_7835
IMG_7821

Kommentare:

  1. Toller Blogbeitrag, toller Garten!
    Danke fürs teilen:-)
    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Euer Garten ist wunderschön geworden :-)
    Großes kompliment!
    Herzliche Grüsse
    Anne

    AntwortenLöschen
  3. Da ist aber wirklich ein Garten zum Wohlfühlen! Kompliment, das hast Du gut hinbekommen in der kurzen Zeit!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe katrin, danke für die lieben worte!
      herzlichst
      stephanie

      Löschen
  4. Euer Garten ist toll geworden.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe anette, danke für die lieben worte!
      herzlichst
      stephanie

      Löschen
  5. In Wirklichkeit ist der Garten noch viel schöner, besonders die Blumenrabatte an der Südseite, das von einer grossen Anzahl von Insekten besucht wird. Es summt nur so. Ein echtes Hortus Insectorum!

    AntwortenLöschen
  6. Kleiner Tipp: Wenn Ihr vor dem Cortenstahl noch einen Streifen Pflaster verlegt, lässt sich der Rasen dort viel besser mähen. Ansonsten wunderbar und weiter so! Es ist immer schön, Bilder, die Deine Kreativität zeigen, anschauen zu dürfen.
    Liebe Grüße
    Martha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke liebe martha für deinen kommentar und tipp!
      herzlichst
      stephanie

      Löschen

Related Posts with Thumbnails