Freitag, 23. September 2011

Waldorfpuppen

1puppe 090

Schon als Kind habe ich Waldorfpuppen geliebt. Als wir klein waren hat meine Mutter vieler solcher Puppen gemacht und als ich Oskar bekam, hatte ich auch das Bedürfnis ihm eine zu fertigen. Dabei habe ich festgestellt, wie viel Arbeit darin steckt, bis diese fertig ist. Danach habe ich erst einmal eine lange Pause eingelegt. Aber schon seit längerem schwebt mir eine dunkelhäutige Puppe vor, schließlich bin ich eine halbe Südafrikanerin. Als ich angefangen habe, war ich wie im Rausch und die Puppe war in nur zwei Wochen fertig. Tolle Anleitung dazu findest ihr in dem Buch "die Waldorfpuppe" vom Verlag Freies Geistesleben

8puppe 081

Die Puppen werden mit Schafwolle gefüllt und zusätzlich kommt ein Herz aus Lavendelblüten hinein.

7puppe 074
2puppe 103evt.

Ihr Name ist Aida nach dem Namen der Kinderfrau meines Vaters.

Aida

Auf dem Foto trägt Aida mich mit 5 Monaten bei meiner Taufe.
Ich hoffe Oskar schließt Aida genauso in sein Herz wie seinen Gustav.

10tweedmütze 024
9tweedmütze 021

Kommentare:

  1. Ich liebe auch Waldorfpuppen!
    LG
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön sie nach der Kinderfrau deines Vaters zu benennen! Sie sieht sehr, sehr warmherzig aus.

    AntwortenLöschen
  3. die puppe ist total schön geworden!
    liebe grüsse
    jasmin

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails